In dieser Rubrik finden Sie nicht nur neue Arzneimittel aufgelistet, sondern auch die aktuellen Nachrichten der Arzneimittelkommission (AMK), wie z. B. Rückrufe oder Rote-Hand-Briefe. Sie können außerdem in unserem Archiv gezielt nach früheren Informationen suchen.

Wichtige Arzneimittelinformationen

JJJJ-MM-TT

Suche nach Datum

Zeige Ergebnisse 121-130 von 1112.
KategorieProduktWirkstoffHerstellerPZNsDatum
ChargenrückrufDexaflam injekt 4 mgDexamethasonZentiva Pharma02410854
02410860
02410877
02410883
02410908
21.11.2023
Chargenrückruf Kneipp15611011
17604104
16201284
17397013
20.11.2023
HerstellerinformationFampridin Hexal® 10 mg, RetardtablettenFampridinHexal17.11.2023
ChargenrückrufVotrient® 400 mg FilmtablettenPazopanibParanova Pack A/S1414378917.11.2023
HerstellerinformationSimulect®BasiliximabNovartis Pharma16.11.2023
Rote-Hand-Briefe16.11.2023
Rote-Hand-BriefeProfact® DepotBuserelinCheplapharm Arzneimittel16.11.2023
ChargenrückrufVotrient® 400 mg FilmtablettenPazopanibCC Pharma0963319016.11.2023
ChargenrückrufSevredolMorphinAllomedic1155072614.11.2023
ChargenrückrufRepatha®EvolocumabAmgen12397126
12397132
14.11.2023
Zeige Ergebnisse 121-130 von 156.
KategorieTitelDatum
Information der Institutionen und BehördenAMK: Atropin-haltige Ausgangsstoffe zur Herstellung homöopathischer Rezepturen: Risiko einer Intoxikation 24.06.2021
Information der Institutionen und BehördenOcaliva® Filmtabletten (▼, Obeticholsäure): Risiko einer Leberschädigung – Anwendung bei Patienten mit primärer biliärer Cholangitis und fortgeschrittener Zirrhose kontraindiziert 08.06.2021
Information der Institutionen und BehördenDie AMK in Zahlen: Das Jahr 202017.03.2021
Information der Institutionen und BehördenPEI: COVID-19 Vaccine AstraZeneca (▼): Impfungen in Deutschland ausgesetzt16.03.2021
Information der Institutionen und BehördenEMA/PRAC: COVID-19 Vaccine AstraZeneca (▼): Untersuchung zu thromboembolischen Ereignissen aufgenommen12.03.2021
Information der Institutionen und BehördenPEI: Kurzfristige Beschaffung einer Charge Pneumovax 23® in chinesischer Aufmachung 24.02.2021
Information der Institutionen und BehördenFDA: Xeljanz® (▼, Tofacitinib): Erhöhtes Risiko für schwerwiegende kardiale Ereignisse sowie Tumore 05.02.2021
Information der Institutionen und BehördenAMK: Sachverständigenausschuss für Verschreibungspflicht 28.01.2021
Information der Institutionen und BehördenBfArM: Anordnungen zu kindergesicherten Verpackungen aufgehoben28.01.2021
Information der Institutionen und BehördenListe ausgewählter AMK-Nachrichten 2. Halbjahr 2020 (PZ 27 bis 52/53) 26.01.2021

Chargenrückruf

Celerit Bleichcreme, 25 ml, Celerit Plus Bleichcreme, 25 ml

Hersteller:
Hübner Naturarzneimittel GmbH
Produkt:
Celerit Bleichcreme, 25 ml, Celerit Plus Bleichcreme
Datum:
23.10.2023
PZN:
02288956, 01094799

Celerit Bleichcreme
25 ml
Ch.-B.: 210901, 210902

Celerit Plus Bleichcreme
25 ml
Ch.-B.: 210901, 210902, 220901, 220902

Die Firma Hübner Naturarzneimittel GmbH, 79238 Ehrenkirchen, bittet um folgende Veröffentlichung:

„Der Duftstoff Benzophenon (CAS-Nr. 119-61-9) ist ab dem 1. Dezember 2023 in allen Mitgliedstaaten der EU in Kosmetika verboten. Gemäß der am 3. Mai 2022 veröffentlichten delegierten Verordnung (EU) 2022/692 zur Änderung des Anhanges VI Teil 3 der Verordnung (EG) Nr. 1272/2008 und der am 25. Mai 2022 veröffentlichten Berichtigung dieser Verordnung wird der Stoff durch die CMR-Omnibus-Regelung in Anhang II (Liste der verbotenen Stoffe) der Kosmetikverordnung aufgenommen.

Damit dürfen die aufgeführten Chargen Celerit Bleichcreme, 25 ml (PZN 02288956), und Celerit Plus Bleichcreme, 25 ml (PZN 01094799), ab dem 1. Dezember 2023 nicht mehr auf dem Markt bereitgestellt werden.

Wir bitten um Rücksendung vorhandener Bestände mittels Kosmetikarücknahme-Formular über den pharmazeutischen Großhandel.“