In dieser Rubrik finden Sie nicht nur neue Arzneimittel aufgelistet, sondern auch die aktuellen Nachrichten der Arzneimittelkommission (AMK), wie z. B. Rückrufe oder Rote-Hand-Briefe. Sie können außerdem in unserem Archiv gezielt nach früheren Informationen suchen.

Wichtige Arzneimittelinformationen

JJJJ-MM-TT

Suche nach Datum

Zeige Ergebnisse 71-80 von 990.
KategorieProduktWirkstoffHerstellerPZNsDatum
Herstellerinformationneuraxpharm Arzneimittel29.08.2023
ChargenrückrufOvastatTreosulfanmedac03656037
03689249
28.08.2023
ChargenrückrufOmniVision07788681
07788698
10037719
10037725
28.08.2023
ChargenrückrufDuloxetin beta URO 20 mg und 40 mgDuloxetinbetapharm Arzneimittel08833107
07587043
07587066
09174374
28.08.2023
ChargenrückrufLAMUNA 20, 0,15 mg / 0,02 mgDesogestrel, EthinylestradiolHexal0364927328.08.2023
HerstellerinformationNovoRapid® PumpCart®Insulin aspartNovo Nordisk Pharma25.08.2023
Herstellerinformation1A Pharma22.08.2023
HerstellerinformationZeposia®OzanimodBristol Myers SquibbaA18.08.2023
Rote-Hand-BriefeHemlibra®EmicizumabRoche Pharma18.08.2023
Rote-Hand-Briefemedac18.08.2023
Zeige Ergebnisse 71-80 von 131.
KategorieTitelDatum
Information der Institutionen und BehördenBMG/BfArM: Appell an Ärzte und Apotheker zur konsequenten Verordnung und gleichmäßigen Abgabe kleiner Packungsgrößen Tamoxifen-haltiger Arzneimittel bis Ende April 202203.03.2022
Information der Institutionen und BehördenAMK: Stellungnahme zur vorgesehenen Rabattvertrags-gesteuerten „automatischen Substitution“ von Biologika/Biosimilars in öffentlichen Apotheken02.03.2022
Information der Institutionen und BehördenAMK: Stellungnahme zur Verwendung von Jodtabletten bei einem Notfall mit Freisetzung von radioaktivem Jod01.03.2022
Information der Institutionen und BehördenÄnderungen in der Verschreibungspflicht28.02.2022
Information der Institutionen und BehördenCMDh/PRAC: Ruhen der Zulassung von Hydroxyethylstärke-haltigen Arzneimitteln (▼) empfohlen25.02.2022
Information der Institutionen und BehördenBMG/BfArM: Ergänzende Informationen zum Lieferengpass von Tamoxifen-haltigen Arzneimitteln24.02.2022
Information der Institutionen und BehördenAMK: Statement zur diskutierten Freigabe von Cannabis zu "Genusszwecken" verabschiedet22.02.2022
Information der Institutionen und BehördenBMG/BfArM: Ergänzende Informationen zum Lieferengpass von Tamoxifen-haltigen Arzneimitteln18.02.2022
Information der Institutionen und BehördenBMG/BfArM: Maßnahmen zur Abmilderung des Lieferengpasses für Tamoxifen-haltige Arzneimittel11.02.2022
Information der Institutionen und BehördenAMK: Paxlovid® (Nirmatrelvir/Ritonavir): weiteres oral verfügbares antivirales Arzneimittel zur Behandlung von COVID-19-Patienten mit erhöhtem Risiko für einen schweren Krankheitsverlauf in Kürze verfügbar31.01.2022

Chargenrückruf

WICK Husten-Sirup gegen Reizhusten mit Honig, 120 ml

Hersteller:
WICK Pharma
Produkt:
WICK Husten-Sirupgegen Reizhusten mit Honig
Wirkstoff:
Dextromethorphan
Datum:
19.06.2023
PZN:
00811589

WICK Husten-Sirup gegen Reizhusten mit Honig
120 ml
Ch.-B.: 0197028820, 0218028820, 0224028820, 0328028820, 2019028820, 2139028820, 2228028820

Die Firma WICK Pharma, Zweigniederlassung der Procter & Gamble GmbH, 65824 Schwalbach am Taunus, bittet um folgende Veröffentlichung:

“In Abstimmung mit der zuständigen Überwachungsbehörde, dem Hessischen Landesamt für Gesundheit und Pflege, ruft die Firma WICK Pharma, Zweigniederlassung der Procter & Gamble GmbH, die genannten Chargen von WICK Husten-Sirup (Dextromethorphan) gegen Reizhusten mit Honig, 120 ml (PZN 00811589), aus dem Handel zurück. Grund hierfür sind nicht aktualisierte Produktinformationen hinsichtlich der Warnhinweise und Vorsichtsmaßnahmen für die Anwendung durch den Patienten, die vom Ausschuss für Risikobewertung im Bereich der Pharmakovigilanz (PRAC) am 14. Juni 2019 (PSUSA/00001009/201811) empfohlen wurden.

Wir bitten um Überprüfung der Lagerbestände und Rücksendung aller Packungen mit Verfalldaten von 06/2023 bis 07/2025 (jeweils einschließlich) zur Gutschrift an folgende Adresse:

CPL Pharma Lager und Vertrieb GmbH
- Produktrückruf WICK Pharma -
Am Kautzgrund 14
36103 Flieden
.

Unsere CPL-Hotline steht Ihnen unter der Telefonnummer 06196 895390 oder per E-Mail CustomerService@cplpharma.de für Rückfragen zur Verfügung. Packungen mit einem späteren Verfalldatum als den genannten Daten sind davon nicht betroffen und daher uneingeschränkt verkaufsfähig. Die pharmazeutische Qualität des Produktes ist nicht beeinträchtigt.”