In dieser Rubrik finden Sie nicht nur neue Arzneimittel aufgelistet, sondern auch die aktuellen Nachrichten der Arzneimittelkommission (AMK), wie z. B. Rückrufe oder Rote-Hand-Briefe. Sie können außerdem in unserem Archiv gezielt nach früheren Informationen suchen.

Wichtige Arzneimittelinformationen

JJJJ-MM-TT

Suche nach Datum

Zeige Ergebnisse 41-50 von 222.
KategorieProduktWirkstoffHerstellerPZNsDatum
ChargenrückrufCystus®Dr. Pandalis0703428429.03.2023
HerstellerinformationLanicor®Digoxinmibe Arzneimittel28.03.2023
ChargenrückrufCerivikehl®Cetraria islandicaSanum-Kehlbeck03563152
03563169
03563175
28.03.2023
Herstellerinformation1 A Pharma27.03.2023
HerstellerinformationOzempic®Novo Nordisk Pharma24.03.2023
HerstellerinformationMitem®MitomycinSubstipharm22.03.2023
Chargenrückrufmagnerot® A 500 GranulatMagnesiumWörwag Pharma0632128320.03.2023
Rote-Hand-Briefe17.03.2023
ChargenrückrufKarison® CrinaleClobetasolpropionatDermapharm06978020
06978037
06978043
17.03.2023
HerstellerinformationYimmugo®Biotest Pharma14.03.2023
Zeige Ergebnisse 31-33 von 33.
KategorieTitelDatum
Information der Institutionen und BehördenAMK in eigener Sache: Melden Sie Arzneimittelrisiken bevorzugt über das Webformular der AMK 31.08.2022
Information der Institutionen und BehördenInformation der Institutionen und Behörden: Liste ausgewählter AMK-Nachrichten 1. Halbjahr 2022 (PZ 1 bis 26)02.08.2022
Information der Institutionen und BehördenInformation der Institutionen und Behörden: BMG: Evusheld® (▼, Tixagevimab/Cilgavimab): Verlängerung der Haltbarkeit einer Charge02.08.2022

Chargenrückruf

Brimonidin-1A Pharma® 2 mg/ml Augentropfen, 3x5 ml

Hersteller:
1A Pharma GmbH
Produkt:
Brimonidin-1A Pharma® 2 mg/ml Augentropfen
Wirkstoff:
Brimonidin
Datum:
16.01.2023
PZN:
14131680

Brimonidin-1A Pharma® 2 mg/ml Augentropfen
3x5 ml
Ch.-B.: LX4267


Die Firma 1A Pharma GmbH, 83607 Holzkirchen, bittet um folgende Veröffentlichung:


„Die 1A Pharma GmbH ruft die genannte Charge des Arzneimittels Brimonidin-1A Pharma® 2 mg/ml Augentropfen, 3x5 ml (PZN 14131680), zurück. Der Rückruf erfolgt auf Grund einer nachträglich festgestellten Abweichung im Zusammenhang mit der Herstellung der betroffenen Charge. Hinweise für ein Risiko bei der Anwendung des Produkts liegen nach derzeitigem Kenntnisstand nicht vor. Weitere Chargen sind nicht betroffen.


Wir bitten um Überprüfung der Warenbestände und Rücksendung noch vorhandener Packungen zur Gutschrift an folgende Adresse, Portokosten werden erstattet:


Salutas Pharma GmbH
Retourenabteilung
Otto-von-Guericke-Allee 1
39179 Barleben
.“