In dieser Rubrik finden Sie nicht nur neue Arzneimittel aufgelistet, sondern auch die aktuellen Nachrichten der Arzneimittelkommission (AMK), wie z. B. Rückrufe oder Rote-Hand-Briefe. Sie können außerdem in unserem Archiv gezielt nach früheren Informationen suchen.

Wichtige Arzneimittelinformationen

JJJJ-MM-TT

Suche nach Datum

Zeige Ergebnisse 91-100 von 1132.
KategorieProduktWirkstoffHerstellerPZNsDatum
ChargenrückrufDafiro HCT 10 mg / 320 mg / 25 mg, „EurimPharm“, 98 FilmtablettenAmlodipin, Valsartan, HydrochlorothiazidEurimPharm Arzneimittel1660516519.10.2020
ChargenrückrufIbuprofen Stada 800 mg, 20, 50 und 100 RetardtablettenIbuprofen Stadapharm03716667
03716673
03716696
19.10.2020
ChargenrückrufIbuprofen AL 800 retard, 20, 50 und 100 Retardtabletten IbuprofenAliud Pharma04777323
04777346
04777352
19.10.2020
HerstellerinformationTadalafilNeuraxpharm Arzneimittel22.10.2020
Neue Arzneimittel
mit Abgabesituation
Piqray®AlpelisibNovartis16020105
16020111
16020134
16020157
23.10.2020
Neue Arzneimittel
mit Abgabesituation
Blenrep®Belantamab-MafodotinGlaxo-Smith-Kline1662592723.10.2020
Neue Arzneimittel
mit Abgabesituation
Hepcludex®BulevirtidMyr Pharmaceuticals1665337223.10.2020
Neue Arzneimittel
mit Abgabesituation
Rozlytrek®EntrectinibRoche15393554
15292830
23.10.2020
Neue Arzneimittel
mit Abgabesituation
Trogarzo®Ibalizumab Theratechnologies1639829823.10.2020
Rote-Hand-BriefeEsbriet®PirfenidonRoche Pharma29.10.2020
Zeige Ergebnisse 91-100 von 157.
KategorieTitelDatum
Information der Institutionen und BehördenBVL: Pergolid-haltige Tierarzneimittel: Risiko der versehentlichen Einnahme durch Menschen29.11.2022
Information der Institutionen und BehördenEMA: Ruhen der Zulassung von Arzneimitteln angeordnet, deren Bioäquivalenzstudien von Synchron Research Services, Indien, durchgeführt wurden09.12.2022
Information der Institutionen und BehördenBfArM: Ranitidin-haltige Arzneimittel: Befristetes Ruhen aller Zulassungen angeordnet - Update13.12.2022
Information der Institutionen und BehördenBfArM: Dringende Empfehlungen zur Verbesserung der Verfügbarkeit von Ibuprofen- und Paracetamol-haltigen Fiebersäften für Kinder13.12.2022
Information der Institutionen und BehördenBfArM: Lieferengpass Calciumfolinat-haltiger Parenteralia: Einschränkung der Distributionswege und eine kontingentierte Abgabe angeordnet20.12.2022
Information der Institutionen und BehördenAMK: Äquivalenzdosistabellen zu Antibiotika aktualisiert20.12.2022
Information der Institutionen und BehördenAMK in eigener Sache: Vielen Dank für Ihren Einsatz zur Verbesserung der Patientensicherheit20.12.2022
Information der Institutionen und BehördenBfArM: Informationen zur eingeschränkten Verfügbarkeit von Antibiotika, insbesondere für Kinder26.12.2022
Information der Institutionen und BehördenAMK: Medikationsfehler bei der Einnahme von Paxlovid® (▼, Nirmatrelvir/Ritonavir) 17.01.2023
Information der Institutionen und BehördenBMG: Einschränkung der gestatteten Bevorratung von vom Bund zentral beschafftem Paxlovid® (▼, Nirmatrelvir/Ritonavir) für Apotheken, krankenhausversorgende Apotheken und Krankenhausapotheken20.01.2023

Chargenrückruf

Chargenrückruf: Quinapril/Hydrochlorothiazid Aurobindo 10/12,5 mg, Quinapril/Hydrochlorothiazid Aurobindo 20/12,5 mg und Quinapril/Hydrochlorothiazid Aurobindo 20/25 mg je 100 Filmtabletten

Hersteller:
Puren Pharma GmbH & Co. KG
Produkt:
Quinapril/Hydrochlorothiazid Aurobindo 10/12,5 mg; Quinapril/Hydrochlorothiazid Aurobindo 20/12,5 mg; Quinapril/Hydrochlorothiaz
Wirkstoff:
Quinapril/Hydrochlorothiazid
Datum:
03.06.2022
PZN:
09749768, 09749780, 09749805

Quinapril/Hydrochlorothiazid Aurobindo 10/12,5 mg
100 Filmtabletten
Alle Chargen


Quinapril/Hydrochlorothiazid Aurobindo 20/12,5 mg
100 Filmtabletten
Alle Chargen


Quinapril/Hydrochlorothiazid Aurobindo 20/25 mg
100 Filmtabletten
Alle Chargen


Die Firma Puren Pharma GmbH & Co. KG, 81829 München, bittet um folgende Veröffentlichung:

„Aufgrund einer Neubewertung des Risikos zur Bildung von Nitrosaminen (N-Nitroso-Quinapril) ruft die Firma Puren Pharma GmbH & Co. KG das derzeit in Verkehr befindliche Kombinationspräparat Quinapril/Hydrochlorothiazid, alle Chargen, zurück. Die Untersuchungsergebnisse zeigten, dass in allen Chargen, die sich momentan auf dem deutschen Markt befinden, die produktspezifische Tagesdosis über dem derzeit empfohlenen Grenzwert liegt. Gegenwärtig ist von keinem akuten Patientenrisiko aufgrund der gefundenen Verunreinigung auszugehen.

Die Firma Puren Pharma GmbH & Co. KG ruft vorsorglich in Abstimmung mit der zuständigen Behörde, der Regierung von Oberbayern, alle Chargen von Quinapril/Hydrochlorothiazid Aurobindo 10/12,5 mg, 100 Filmtabletten (PZN 09749768), Quinapril/Hydrochlorothiazid Aurobindo 20/12,5 mg, 100 Filmtabletten (PZN 09749780), und Quinapril/Hydrochlorothiazid Aurobindo 20/25 mg, 100 Filmtabletten (PZN 09749805), zurück.

Wir bitten Sie um Überprüfung Ihrer Warenbestände und Rücksendung der betroffenen Packungen mittelsAPG-Formular über den pharmazeutischen Großhandel zur Gutschrift.

Bestände aus der Klinikversorgung können (ausreichend frankiert) direkt an folgende Retourenanschrift geschickt werden:
Puren Pharma GmbH & Co. KG
c/o Movianto Deutschland GmbH
In der Vogelsbach 1
66540 Neunkirchen / Saarland.“