In dieser Rubrik finden Sie nicht nur neue Arzneimittel aufgelistet, sondern auch die aktuellen Nachrichten der Arzneimittelkommission (AMK), wie z. B. Rückrufe oder Rote-Hand-Briefe. Sie können außerdem in unserem Archiv gezielt nach früheren Informationen suchen.

Wichtige Arzneimittelinformationen

JJJJ-MM-TT

Suche nach Datum

Zeige Ergebnisse 41-50 von 375.
KategorieProduktWirkstoffHerstellerPZNsDatum
Neue Arzneimittel
mit Abgabesituation
Recarbrio®RelebactamMSD1683637301.07.2021
Neue Arzneimittel
mit Abgabesituation
Veklury® Remdesivir Gilead1675614801.07.2021
Neue Arzneimittel
mit Abgabesituation
Elzonris®Tagraxofusp Stemline Therapeutics1678106301.07.2021
Neue Arzneimittel
mit Abgabesituation
Enspryng®SatralizumabRoche15638300
16666161
16204696
01.07.2021
Neue Arzneimittel
mit Abgabesituation
Adtralza®TralokinumabLeo Pharma17394718
17394724
17394747
01.07.2021
ChargenrückrufChampix 0,5 mg und 1 mg, „EurimPharm”, 53 FilmtablettenVareniclinEurimPharm Arzneimittel1105460205.07.2021
ChargenrückrufLeflunomid medac 15 mg, 100 Filmtabletten Leflunomid medac0502591506.07.2021
Rote-Hand-BriefeLeflunomid medac 20 mg Leflunomidmedac0502591506.07.2021
Rote-Hand-BriefePfizer Pharma 06.07.2021
ChargenrückrufMicrogynon, „ACA Müller“, 6x21 überzogene TablettenLevonorgestrel + EthinylestradiolACA Müller ADAG Pharma0887501107.07.2021
Zeige Ergebnisse 41-45 von 45.
KategorieTitelDatum
Information der Institutionen und BehördenAMK: Bitte um verstärkte Aufmerksamkeit bei der Abgabe von Otriven gegen Schnupfen 0,025 % Nasentropfen12.07.2022
Information der Institutionen und BehördenBMG/BfArM: mögliche regionale Ungleichverteilung Tamoxifen-haltiger Arzneimittel13.07.2022
Information der Institutionen und BehördenInformation der Institutionen und Behörden: BfArM: eingeschränkte Verfügbarkeit von Paracetamol- und Ibuprofen-haltigen Fiebersäften für Kinder 29.07.2022
Information der Institutionen und BehördenInformation der Institutionen und Behörden: Liste ausgewählter AMK-Nachrichten 1. Halbjahr 2022 (PZ 1 bis 26)02.08.2022
Information der Institutionen und BehördenInformation der Institutionen und Behörden: BMG: Evusheld® (▼, Tixagevimab/Cilgavimab): Verlängerung der Haltbarkeit einer Charge02.08.2022

Chargenrückruf

Hersteller:
Adolf Haupt & Co.
Produkt:
Prof. Dr. Walkhoff´s Jodoform-Paste, 9 g
Wirkstoff:
Jodoform, Levomenthol, 4-Chlorphenol, Campher
Datum:
14.03.2022
PZN:
04524102

Prof. Dr. Walkhoff´s Jodoform-Paste
9 g
Ch.-B.: 193811

Die Firma Adolf Haupt & Co. GmbH, 97076 Würzburg, bittet um folgende Veröffentlichung:

„Im Rahmen der routinemäßigen Stabilitätsprüfung des genannten Produkts wurden Unterschreitungen der Gehaltswerte an Campher (ca. 11 %) und 4-Chlorophenol (ca. 8 %) festgestellt. In Abstimmung mit der für uns zuständigen Aufsichtsbehörde leiten wir insofern den Rückruf der betreffenden Charge ein.

Wir möchten Sie bitten, etwaige Restbestände des Produkts Prof. Dr. Walkhoff´s Jodoform-Paste (Jodoform, Levomenthol, 4-Chlorphenol, Campher), 9 g (PZN 04524102), dieser Charge zu separieren, nicht weiter zu liefern und an die folgende Adresse zu retournieren:

Adolf Haupt & Co. GmbH
Louis-Pasteur-Straße 1 a
97076 Würzburg
.

Eine Ersatzlieferung ist uns derzeit nicht möglich, so dass wir für retournierte Ware lediglich eine Gutschrift erstellen können, Portokosten werden erstattet. Für die Ihnen entstandenen Unannehmlichkeiten bitten wir um Entschuldigung.

Für Rückfragen stehen wir Ihnen unter Telefon: 0931 35501 11, Fax: 0931 35501 13 oder info@haupt-dental.de zur Verfügung.“