In dieser Rubrik finden Sie nicht nur neue Arzneimittel aufgelistet, sondern auch die aktuellen Nachrichten der Arzneimittelkommission (AMK), wie z. B. Rückrufe oder Rote-Hand-Briefe. Sie können außerdem in unserem Archiv gezielt nach früheren Informationen suchen.

Wichtige Arzneimittelinformationen

JJJJ-MM-TT

Suche nach Datum

Zeige Ergebnisse 71-80 von 555.
KategorieProduktWirkstoffHerstellerPZNsDatum
ChargenrückrufBeloc-Zok® Herz 23,75 mg, 40 und 100 RetardtablettenMetoprololRecordati Pharma13897374
01634416
17.09.2020
ChargenrückrufMobloc®, 98 Retardtabletten Felodipin, MetoprololRecordati Pharma0767001117.09.2020
HerstellerinformationNulojix®BelataceptBristol-Myers SquibbaA21.09.2020
ChargenrückrufVimpat 100 mg, „CC Pharma“, 168 Filmtabletten LacosamidCC Pharma0253786221.09.2020
ChargenrückrufEpoetin alfa Hexal® 20 000 I.E. / 0,5 ml, 1 und 6 Fertigspritzen, Epoetin alfa Hexal ® 30 000 I.E. / 0,75 ml, 6 Fertigspritzen, EpoeEpoetin alfaHexal00584998
00585006
00584981
00576131
00579017
21.09.2020
ChargenüberprüfungenPrivigen 100 mg / ml, „Emra-Med“, 200 ml InfusionslösungImmunglobulin G vom MenschenEmra-Med Arzneimittel1238534722.09.2020
ChargenüberprüfungenStelara 130 mg, „Paranova Pack A / S“, 26 ml Konzentrat zur Herstellung einer InfusionslösungUstekinumabParanova Pack A/S1315475622.09.2020
ChargenrückrufPyolysin® Wund- und Heilsalbe, 30 g Creme Pyolysin-Kulturfiltrat, Zinkoxid, SalicylsäureSerumwerk Bernburg1372590522.09.2020
HerstellerinformationMidazolam Puren 2 mg / ml, 50 ml Injektions- und InfusionslösungMidazolamPuren Pharma1135642124.09.2020
ChargenrückrufThyreo Injektopas®, 10 und 100 Ampullen Injektionslösung Lycopus virginicus D2, Ferrum iodatum D10, Avena sativa D1, Humulus lupulus D1Pascoe Pharmazeutische Präparate11186060
11186077
25.09.2020
Zeige Ergebnisse 61-70 von 70.
KategorieTitelDatum
Information der Institutionen und BehördenBMG/BfArM: Appell an Ärzte und Apotheker zur konsequenten Verordnung und gleichmäßigen Abgabe kleiner Packungsgrößen Tamoxifen-haltiger Arzneimittel bis Ende April 202203.03.2022
Information der Institutionen und BehördenDie AMK in Zahlen: Das Jahr 202115.03.2022
Information der Institutionen und BehördenBMG/BfArM: Erneuter Appell zur konsequenten Verordnung und gleichmäßigen Abgabe kleiner Packungsgrößen Tamoxifen-haltiger Arzneimittel18.03.2022
Information der Institutionen und BehördenAMK/ABDATA: Bereitstellung von Listen mit russischen und polnischen Arzneimitteln zur erleichterten Auswahl der medikamentösen Therapie von geflüchteten Menschen aus der Ukraine21.03.2022
Information der Institutionen und BehördenPEI: Appell, die Bestellung saisonaler Grippeimpfstoffe gemäß Bedarfsplanung bis 31. März 2022 abzuschließen30.03.2022
Information der Institutionen und BehördenDie neue Ausgabe des „Bulletin zur Arzneimittelsicherheit“ ist da!30.03.2022
Information der Institutionen und BehördenBMG/BfArM: Packungen nach § 79 Abs. 5 AMG importierter Tamoxifen-haltiger Arzneimittel sind vorrangig abzugeben26.04.2022
Information der Institutionen und BehördenCHMP/EMA: Rubraca® (▼, Rucaparib): Einschränkung aufgrund vorläufiger Studienergebnisse an Patientinnen mit Eierstock-, Eileiter- oder Bauchfellkrebs mit einer BRCA-Mutation28.04.2022
Information der Institutionen und BehördenAMK in eigener Sache: Aufruf zur Meldung von Arzneimittelrisiken!03.05.2022
Information der Institutionen und BehördenBMG/BfArM: Verordnung und Abgabe großer Packungsgrößen Tamoxifen-haltiger Arzneimittel wieder möglich10.05.2022

Chargenrückruf

Hersteller:
AqVida GmbH
Produkt:
Epirubicin AqVida 2 mg/ml Injektionslösung, 10 mg/5 ml, 50 mg/25 ml und 200 mg/100 ml Durchstechflasche
Wirkstoff:
Epirubicin
Datum:
12.07.2021
PZN:
14279595, 14279603, 14279632

Epirubicin AqVida 2 mg/ml Injektionslösung
10 mg/5 ml Durchstechflasche
Ch.-B.: BX200201, BX200202, BX200203

Epirubicin AqVida 2 mg/ml Injektionslösung
50 mg/25 ml Durchstechflasche
Ch.-B.: BK200201, BK200202, BK200203, BK200204

Epirubicin AqVida 2 mg/ml Injektionslösung
200 mg/100 ml Durchstechflasche
Ch.-B.: BM200201, BM200301


Während einer vermarktungsbegleitenden Stabilitätsstudie wurde an einer Charge zum Prüfzeitpunkt 12 Monate ein OOS (Out of Specification) im Gehalt festgestellt. Im Zuge der Ursachenforschung dieses OOS konnte eine herstellungsbedingte Inhomogenität des Gehaltes weiterer Chargen nicht ausgeschlossen werden.
Aufgrund dieses Qualitätsmangels werden die oben genannten Chargen des Arzneimittels Epirubicin AqVida 2 mg/ml Injektionslösung, 10 mg/5 ml, 50 mg/25 ml und 200 mg/100 ml Durchstechflaschen (PZN 14279595, 14279603, 14279632), auf Großhandel- und Apothekenebene zurückgerufen.
Bitte teilen Sie uns mit Hilfe des Rückantwortfaxes mit, wie viele Packungen der betroffenen Chargen Sie noch in ihrem Lagerbestand haben. Nach Rücksprache mit Ihnen werden wir eine Abholung betroffener Packungen veranlassen.  Sie erhalten anschließend eine entsprechende Ersatzlieferung.
Die Serialisierungsnummern aller betroffenen Packungen sind bereits von der Abgabe im securPharm-System gesperrt. Weiterhin bitten wir darum, belieferte Institutionen über den Chargenrückruf zu informieren.