In dieser Rubrik finden Sie nicht nur neue Arzneimittel aufgelistet, sondern auch die aktuellen Nachrichten der Arzneimittelkommission (AMK), wie z. B. Rückrufe oder Rote-Hand-Briefe. Sie können außerdem in unserem Archiv gezielt nach früheren Informationen suchen.

Wichtige Arzneimittelinformationen

JJJJ-MM-TT

Suche nach Datum

Zeige Ergebnisse 111-120 von 182.
KategorieProduktWirkstoffHerstellerPZNsDatum
ChargenrückrufBeloc-Zok® Herz 23,75 mg, 40 und 100 RetardtablettenMetoprololRecordati Pharma13897374
01634416
17.09.2020
ChargenrückrufMobloc®, 98 Retardtabletten Felodipin, MetoprololRecordati Pharma0767001117.09.2020
Rückrufe allgemeinOleo Tüll Classics, 10x10 cm und 10x30 cm 10 und 50 Stück, Wundgaze und Sofra Tüll classics 10x10 cm Abschnitte und 10x30 cm StrSanofi-Aventis Deutschland07051348
07051377
07051408
07050768
07050774
07050780
15.09.2020
ChargenrückrufCiloxan, "Emra-Med", 5 ml AugentropfenCiprofloxacinEmra-Med0446170315.09.2020
ChargenrückrufCannamedical Sativa Cannabisblüten, 10 g Cannamedical Pharma1538582714.09.2020
ChargenrückrufDiltiazem AL 60, 50 und 100 Filmtabletten DiltiazemAliud Pharma00788956
00200064
14.09.2020
HerstellerinformationPrevymis®LetermovirMSD Sharp & Dohme07.09.2020
ChargenrückrufErythromycin mikronisiert API, 5 g, 10 g, 25 g, 50 g, 100 g, 250 g, und 1 kg ErythromycinCaesar & Loretz03110172
03110189
12648396
03110195
03110232
03110278
10206263
07.09.2020
ChargenrückrufBupivacain 0,25 % Jenapharm®, 5x5 ml und 10x5 ml Injektionslösung Bupivacainmibe Arzneimittel07703489
07703495
04.09.2020
ChargenrückrufTysabri 300 mg, „CC Pharma“, 1x15 ml, Konzentrat zur Herstellung einer Infusionslösung NatalizumabCC Pharma0029565602.09.2020
Zeige Ergebnisse 31-31 von 31.
KategorieTitelDatum
Information der Institutionen und BehördenEMA/CHMP: Anwendungseinschränkungen für Fosfomycin-haltige Antibiotika 06.07.2020

Herstellerinformation

Humanalbumin 200 g/l Kedrion: Erneuter Verlust von Packungen

Hersteller:
Kedrion Biopharma GmbH
Produkt:
Humanalbumin 200 g/l
Datum:
24.11.2020
PZN:
09376623
Die Firma Kedrion Biopharma GmbH informiert im Auftrag des Zulassungsinhabers Kedrion S.p.A. über den Verlust von 40 Packungen Humanalbumin 200 g/l, 100 ml Infusionslösung (PZN 09376623) mit der Charge 203024.

Eine bestellte Menge des Plasmaersatzmittels soll das Lager des beauftragten 3PL-Dienstleisters korrekt verlassen haben, beim Kunden kam aber nachweislich nur eine Teilmenge der Bestellung an. Der Aufenthaltsort der nicht ausgelieferten Packungen sei seitdem unbekannt. Es sei nicht auszuschließen, dass sich diese Packungen in einer illegalen Lieferkette befinden.

Die Firma bittet ApothekerInnen nun im Falle von Auffälligkeiten im Zusammenhang mit der betroffenen Charge sich umgehend mit der für Sie zuständigen Überwachungsbehörde und der Kedrion Biopharma GmbH, E-Mail w.madla@kedrion.com, in Verbindung setzen sowie entsprechende Produkte zu separieren.

Weitere Informationen, wie die Kontaktdaten der Firma, können dem Informationsschreiben entnommen werden. /

Quellen
Kedrion Biopharma GmbH an AMK (E-Mail-Korrespondenz); Meldung über wiederholten Warenverlust (Humanalbumin und Venbig, MAH Kedrion). (24. November 2020)