In dieser Rubrik finden Sie nicht nur neue Arzneimittel aufgelistet, sondern auch die aktuellen Nachrichten der Arzneimittelkommission (AMK), wie z. B. Rückrufe oder Rote-Hand-Briefe. Sie können außerdem in unserem Archiv gezielt nach früheren Informationen suchen.

Wichtige Arzneimittelinformationen

JJJJ-MM-TT

Suche nach Datum

Zeige Ergebnisse 101-110 von 336.
KategorieProduktWirkstoffHerstellerPZNsDatum
ChargenrückrufBricanyl® 0,5 mg, 10x1 ml Injektionslösung TerbutalinAstraZeneca0167651514.05.2021
ChargenrückrufNilox midi®, 50 Weichkapseln NitroxolinCNP Pharma0732193110.05.2021
ChargenrückrufBD Venflon™ Pro Safety, BD Venflon™ Pro Safety Instaflash, Katheter Becton Dickinson13416156
13156850
13416222
13156896
13416216
13156904
13416185
13156933
13416191
13156956
13416179
13156910
13416162
13156927
07.05.2021
ChargenüberprüfungenASS 100 - 1 A Pharma® TAH, 100 Tabletten Acetylsalicylsäure1 A Pharma0631207703.05.2021
Neue Arzneimittel
mit Abgabesituation
Doptelet®AvatrombopagSwedish Orphan Biovitrum16652667
17259601
16652673
16934408
01.05.2021
Neue Arzneimittel
mit Abgabesituation
Lunivia®EszopiclonHennig Arzneimittel16626931
16626948
16626954
16626960
16626977
16626983
16627014
16627008
16627020
16627037
16627043
16627066
01.05.2021
Neue Arzneimittel
mit Abgabesituation
Rukobia®Fostemsavir ViiV Healthcare16596911
16596928
01.05.2021
Neue Arzneimittel
mit Abgabesituation
Lokelma®Natrium-Zirconium-Cyclosilicat Astra-Zeneca16820923
16020950
16820917
16020967
01.05.2021
ChargenrückrufHistoacryl® Gewebekleber, transparent, 5x0,5 ml Ampullenn-Butyl-2-CyanoacrylatB. Braun Deutschland1365910829.04.2021
ChargenrückrufNovaminsulfon 500 mg Lichtenstein 500 mg / ml 100 ml Tropfen zum EinnehmenMetamizol Zentiva Pharma0350795227.04.2021
Zeige Ergebnisse 41-42 von 42.
KategorieTitelDatum
Information der Institutionen und BehördenBfArM: Aufhebung der Regelungen und Empfehlungen zur Sicherstellung der Versorgung chronisch Kranker mit Hydroxychloroquin-haltigen Arzneimitteln07.07.2020
Information der Institutionen und BehördenEMA/CHMP: Anwendungseinschränkungen für Fosfomycin-haltige Antibiotika 06.07.2020

Chargenrückruf

Hersteller:
B. Braun Melsungen AG
Produkt:
Isotone Natriumchloridlösung 0,9 % Braun, 20x50 ml Injektionslösung
Datum:
30.10.2020
PZN:
01957154
Betroffene Ch.-B.: 203568091, 203628091, 203668091

Die Untersuchung von Mustern im Rahmen interner Qualitätskontrollen hat Risse im Glas einiger 50 ml Durchstechflaschen von Isotone Natriumchloridlösung 0,9 % Braun, 20x50 ml Injektionslösung (PZN 01957154), ergeben. Um die Patientensicherheit zu gewährleisten, haben wir uns entschlossen, die potenziell betroffenen Chargen als vorbeugende Maßnahme zurückzurufen.
Wir bitten Sie, eventuelle Bestände der genannten Produkte nicht mehr abzugeben bzw. zu verwenden. Ebenso möchten wir Sie darum bitten, belieferte Institutionen über den Chargenrückruf zu informieren.

Direktbezieher wurden mit einem gesonderten Schreiben über die Rückgabemodalitäten informiert.

Sollten Sie die Ware nicht direkt bei uns bezogen haben, geben Sie betroffene Packungen bitte über den pharmazeutischen Großhandel an uns zurück. Alle betroffenen Großhändler sind informiert. Für retournierte Ware erhalten Sie selbstverständlich eine Gutschrift über den pharmazeutischen Großhandel.
Für die Ihnen entstandenen Unannehmlichkeiten bitten wir um Entschuldigung. Für Rückfragen stehen wir Ihnen telefonisch gerne unter der Rufnummer 05661 91477777 zur Verfügung und bedanken uns für Ihr Verständnis und Ihre Unterstützung im Voraus.