In dieser Rubrik finden Sie nicht nur neue Arzneimittel aufgelistet, sondern auch die aktuellen Nachrichten der Arzneimittelkommission (AMK), wie z. B. Rückrufe oder Rote-Hand-Briefe. Sie können außerdem in unserem Archiv gezielt nach früheren Informationen suchen.

Wichtige Arzneimittelinformationen

JJJJ-MM-TT

Suche nach Datum

Zeige Ergebnisse 71-80 von 336.
KategorieProduktWirkstoffHerstellerPZNsDatum
Rote-Hand-Briefe28.06.2021
ChargenüberprüfungenTardyferon® Depot-Eisen(II)-sulfat 80 mg, 50 RetardtablettenDepot-Eisen(II)-sulfat 80 mgPierre Fabre Pharma0249403528.06.2021
HerstellerinformationINOmax®Stickstoffmonoxid24.06.2021
ChargenrückrufSertralin Stada® 100 mg 50 FilmtablettenSertralinSTADAPHARM24.06.2021
Rote-Hand-BriefeVaxzevria23.06.2021
ChargenrückrufTilray Dronabinol, 250 mg, 500 mg und 1 g SubstanzDronabinolTilray Deutschland16667338
16667344
16667350
22.06.2021
ChargenrückruffemiLoges®, 30, 50 und 100 magensaftresistente TablettenTrockenextrakt aus RhapontikrhabarberwurzelDr. Loges + Co.07580414
07580408
22.06.2021
ChargenrückrufGlukose-Fertigpulver Kirsche, Limette und Orange, 75 g, Pulver zur Herstellung einer Lösung zum EinnehmenMedicalfox 11540047
11540082
11540053
22.06.2021
Rote-Hand-BriefeAmiodaron-hameln 50 mg / ml, Konzentrat zur Herstellung einer Injektions- / InfusionslösungAmiodaronHameln Pharma 21.06.2021
ChargenrückrufGlukose-Fertigpulver Limette, 75 g Pulver zu Herstellung einer Lösung zum Einnehmen medphano Arzneimittel 1154008221.06.2021
Zeige Ergebnisse 41-42 von 42.
KategorieTitelDatum
Information der Institutionen und BehördenBfArM: Aufhebung der Regelungen und Empfehlungen zur Sicherstellung der Versorgung chronisch Kranker mit Hydroxychloroquin-haltigen Arzneimitteln07.07.2020
Information der Institutionen und BehördenEMA/CHMP: Anwendungseinschränkungen für Fosfomycin-haltige Antibiotika 06.07.2020

Chargenrückruf

Hersteller:
Pascoe Pharmazeutische Präparate GmbH
Produkt:
Thyreo Injektopas®, 10 und 100 Ampullen Injektionslösung
Wirkstoff:
Lycopus virginicus D2, Ferrum iodatum D10, Avena sativa D1, Humulus lupulus D1
Datum:
25.09.2020
PZN:
11186060, 11186077
Betroffene Ch.-B.: 0207, 0583, 9140

Bei Nachuntersuchungen von Thyreo Injektopas® Fertigware wurden vereinzelt nicht spezifikationskonforme „sichtbare Partikel“ in der Injektionslösung detektiert. Wir rufen daher sämtliche Packungen des Arzneimittels Thyreo Injektopas® (Lycopus virginicus D2, Ferrum iodatum D10, Avena sativa D1, Humulus lupulus D1), 10 und 100 Ampullen, Injektionslösung (PZN 11186060 und 11186077) mit den genannten Chargen zurück. Weitere Chargen sind nicht betroffen. Empfänger von Mustern werden direkt informiert.

Wir bitten um Überprüfung der Warenbestände und gegebenenfalls um Rücksendung zur Gutschrift an die Firmenanschrift:

Pascoe Pharmazeutische Präparate GmbH
Europastraße 2 – Einfahrt Netanyastraße
35394 Gießen.