In dieser Rubrik finden Sie nicht nur neue Arzneimittel aufgelistet, sondern auch die aktuellen Nachrichten der Arzneimittelkommission (AMK), wie z. B. Rückrufe oder Rote-Hand-Briefe. Sie können außerdem in unserem Archiv gezielt nach früheren Informationen suchen.

Wichtige Arzneimittelinformationen

JJJJ-MM-TT

Suche nach Datum

Zeige Ergebnisse 71-80 von 1049.
KategorieProduktWirkstoffHerstellerPZNsDatum
ChargenrückrufSalagenPilocarpinAllomedic1414079109.11.2023
HerstellerinformationIntegrilinEptifibatidGlaxoSmithKline07.11.2023
HerstellerinformationOxaliplatin Hexal® 5 mg / mlOxaliplatinHexal07.11.2023
Rote-Hand-Briefe02.11.2023
ChargenüberprüfungenCabometyx®CabozantinibIpsen Pharma1235800802.11.2023
Neue Arzneimittel
mit Abgabesituation
Orserdu®ElacestrantStemline Therapeutics18772163
18772157
01.11.2023
Neue Arzneimittel
mit Abgabesituation
Sogroya®SomapacitanNovo Nordisk18817440
18817457
18817486
18817500
18817411
18817428
01.11.2023
Neue Arzneimittel
mit Abgabesituation
Mounjaro®TirzepatidLilly18863440
18863517
18863523
18863546
01.11.2023
ChargenrückrufRepatha®EvolocumabAmgen1239712631.10.2023
ChargenrückrufSyntaris® FlunisolidDermapharm0205766525.10.2023
Zeige Ergebnisse 71-80 von 145.
KategorieTitelDatum
Information der Institutionen und BehördenAMK: Bitte um verstärkte Aufmerksamkeit bei der Abgabe von Otriven gegen Schnupfen 0,025 % Nasentropfen12.07.2022
Information der Institutionen und BehördenBfArM: Aktuelle Information zur Losartan-spezifischen Azido-Verunreinigung - Update11.07.2022
Information der Institutionen und BehördenOnline-Nachricht: Information der Behörden: PRAC/EMA: Widerruf der Zulassungen Amfepramon-haltiger Arzneimittel empfohlen 17.06.2022
Information der Institutionen und BehördenInformation der Hersteller: Rote-Hand-Brief zu Imlygic® (Talimogen Iaherparepvec): Ausgewählte Chargen sind spätestens 18 Stunden nach Auftauen und Lagerung bei 2 °C bis 8 °C anzuwenden03.06.2022
Information der Institutionen und BehördenInformation der Institutionen und Behörden: CHMP/EMA: Ruhen der Zulassung von Arzneimitteln empfohlen, deren Bioäquivalenzstudien von Synchron Research Services, Indien, durchgeführt wurden 24.05.2022
Information der Institutionen und BehördenBMG/BfArM: Verordnung und Abgabe großer Packungsgrößen Tamoxifen-haltiger Arzneimittel wieder möglich10.05.2022
Information der Institutionen und BehördenAMK in eigener Sache: Aufruf zur Meldung von Arzneimittelrisiken!03.05.2022
Information der Institutionen und BehördenCHMP/EMA: Rubraca® (▼, Rucaparib): Einschränkung aufgrund vorläufiger Studienergebnisse an Patientinnen mit Eierstock-, Eileiter- oder Bauchfellkrebs mit einer BRCA-Mutation28.04.2022
Information der Institutionen und BehördenBMG/BfArM: Packungen nach § 79 Abs. 5 AMG importierter Tamoxifen-haltiger Arzneimittel sind vorrangig abzugeben26.04.2022
Information der Institutionen und BehördenPEI: Appell, die Bestellung saisonaler Grippeimpfstoffe gemäß Bedarfsplanung bis 31. März 2022 abzuschließen30.03.2022

Chargenrückruf

Hersteller:
Hexal AG
Produkt:
Epoetin alfa Hexal® 20 000 I.E./0,5 ml, 1 und 6 Fertigspritzen, Epoetin alfa Hexal ® 30 000 I.E./0,75 ml, 6 Fertigspritzen, Epoe
Wirkstoff:
Epoetin alfa
Datum:
21.09.2020
PZN:
00584998, 00585006, 00584981, 00576131, 00579017

Epoetin alfa Hexal® 20 000 I.E./0,5 ml
1 Fertigspritze
Ch.-B.: 1905310005

Epoetin alfa Hexal ® 20 000 I.E./0,5 ml
6 Fertigspritzen
Ch.-B.: 1908130053

Epoetin alfa Hexal ® 30 000 I.E./0,75 ml
6 Fertigspritzen
Ch.-B.: 1911060018

Epoetin alfa Hexal ® 40 000 I.E./1,0 ml
1 Fertigspritze
Ch.-B.: 1912170087

Epoetin alfa Hexal ® 40 000 I.E./1,0 ml
6 Fertigspritzen
Ch.-B.: 1908050045, 1911060027, 2003030011


Im Zuge der weiteren Untersuchung zu den Ergebnissen außerhalb der Spezifikation zum Arzneimittel Epoetin alfa Hexal ® 20 000 I.E./0,5 ml Injektionslösung in einer Fertigspritze, 1 und 6 Stück (PZN 00584998 und 00585006), Epoetin alfa Hexal ® 30 000 I.E./0,75 ml Injektionslösung in einer Fertigspritze, 6 Stück (PZN 00584981) und Epoetin alfa Hexal ® 40 000 I.E./1,0 ml Injektionslösung in einer Fertigspritze, 1 und 6 Stück (PZN 00576131 und 00579017) wurden bei den oben genannten Chargen erhöhte Werte für ein bekanntes Abbauprodukt des Wirkstoffs festgestellt. Diese befinden sich teilweise bereits außerhalb der Spezifikationsgrenze oder werden die Spezifikationsgrenze im Rahmen der Laufzeit voraussichtlich überschreiten. Aus toxikologischer Sicht besteht lediglich ein vernachlässigbares Risiko für die Patientensicherheit, aus medizinischer Sicht kann unter Umständen eine reduzierte Wirksamkeit auftreten. In Absprache mit den zuständigen Behörden ruft die Hexal AG daher die genannten Chargen zurück. Weitere Chargen sind nicht betroffen.

Wir bitten um Überprüfung der Warenbestände und Rücksendung der betroffenen Packungen zur Gutschrift an die

Salutas Pharma GmbH
Retourenabteilung
Otto-von-Guericke-Allee 1
39179 Barleben