In dieser Rubrik finden Sie nicht nur neue Arzneimittel aufgelistet, sondern auch die aktuellen Nachrichten der Arzneimittelkommission (AMK), wie z. B. Rückrufe oder Rote-Hand-Briefe. Sie können außerdem in unserem Archiv gezielt nach früheren Informationen suchen.

Wichtige Arzneimittelinformationen

JJJJ-MM-TT

Suche nach Datum

Zeige Ergebnisse 81-90 von 343.
KategorieProduktWirkstoffHerstellerPZNsDatum
ChargenrückrufSertralin Stada® 100 mg 50 FilmtablettenSertralinSTADAPHARM24.06.2021
Rote-Hand-BriefeVaxzevria23.06.2021
ChargenrückrufTilray Dronabinol, 250 mg, 500 mg und 1 g SubstanzDronabinolTilray Deutschland16667338
16667344
16667350
22.06.2021
ChargenrückruffemiLoges®, 30, 50 und 100 magensaftresistente TablettenTrockenextrakt aus RhapontikrhabarberwurzelDr. Loges + Co.07580414
07580408
22.06.2021
ChargenrückrufGlukose-Fertigpulver Kirsche, Limette und Orange, 75 g, Pulver zur Herstellung einer Lösung zum EinnehmenMedicalfox 11540047
11540082
11540053
22.06.2021
Rote-Hand-BriefeAmiodaron-hameln 50 mg / ml, Konzentrat zur Herstellung einer Injektions- / InfusionslösungAmiodaronHameln Pharma 21.06.2021
ChargenrückrufGlukose-Fertigpulver Limette, 75 g Pulver zu Herstellung einer Lösung zum Einnehmen medphano Arzneimittel 1154008221.06.2021
ChargenrückrufPriorix „axicorp”, 1 Stück, Pulver und Lösungsmittel zur Herstellung einer Injektionslösung in einer Fertigspritze Masern-Mumps-Röteln-Lebendimpfstoffaxicorp Pharma1258508117.06.2021
ChargenrückrufDronabinol Adrex, 250 mg, 500 mg und 1 g, Substanz m. Ident. Kit Dronabinol Adrexpharma16035667
16035673
16035650
14.06.2021
Rote-Hand-BriefeVenclyxto®VenetoclaxAbbVie Deutschland11.06.2021
Zeige Ergebnisse 41-43 von 43.
KategorieTitelDatum
Information der Institutionen und BehördenVerordnung zur Erhöhung der Bevorratung von Arzneimitteln zur intensivmedizinischen Versorgung in Kraft getreten 14.07.2020
Information der Institutionen und BehördenBfArM: Aufhebung der Regelungen und Empfehlungen zur Sicherstellung der Versorgung chronisch Kranker mit Hydroxychloroquin-haltigen Arzneimitteln07.07.2020
Information der Institutionen und BehördenEMA/CHMP: Anwendungseinschränkungen für Fosfomycin-haltige Antibiotika 06.07.2020

Chargenrückruf

Hersteller:
B. Braun Melsungen AG
Produkt:
Ernährungssonde, Ch 4,5, 38 und 50 cm, Ch 6, 50 cm, Ch 9, 50 und 100 cm, Ch 12, 50 und 100 cm
Datum:
27.08.2020
PZN:
02197142, 02197159, 02197165, 02197171, 02197188, 04047949, 02197202
Alle Chargen

Im Rahmen unserer Marktüberwachungstätigkeiten wurde festgestellt, dass die Verwendung der genannten Medizinprodukte Ernährungssonde, Charriére (Ch) 4,5, 38 und 50 cm, Ch 6, 50 cm, Ch 9, 50 und 100 cm und Ch 12, 50 und 100 cm (PZN 02197142, 02197159, 02197165, 02197171, 02197188, 04047949 und 02197202), in bestimmten Patientengruppen die tolerierbare Tagesdosis für Diethylhexylphthalat (DEHP) gemäß dem Risikobericht der Europäischen Union überschreiten könnte.
Uns liegen diesbezüglich keine Rückmeldungen aus dem Markt vor.
Da alle noch haltbaren Chargen vom Rückruf betroffen sind und wir über keine Alternativartikel verfügen, bitten wir von Ersatzanfragen abzusehen. Die Anforderung einer Gutschrift kann bis zum 30. September 2020 erfolgen.
Sollten Sie die Ware nicht direkt bei uns bezogen haben, geben Sie betroffene Ware bitte an Ihren Großhandel zurück. Alle betroffenen Großhändler sind informiert.
Direktbezieher wurden mit einem gesonderten Kundenschreiben über die Rückgabemodalitäten informiert.
Für betroffene Ware erhalten Sie selbstverständlich eine Gutschrift über den Großhandel. Für die Ihnen entstandenen Unannehmlichkeiten bitten wir um Entschuldigung.
Für Rückfragen steht Ihnen das Reklamationsmanagement der B. Braun Deutschland GmbH & Co. KG gerne telefonisch unter der Rufnummer 05661 91477777 zur Verfügung.
Wir bedanken uns für Ihr Verständnis und Ihre Unterstützung im Voraus.