In dieser Rubrik finden Sie nicht nur neue Arzneimittel aufgelistet, sondern auch die aktuellen Nachrichten der Arzneimittelkommission (AMK), wie z. B. Rückrufe oder Rote-Hand-Briefe. Sie können außerdem in unserem Archiv gezielt nach früheren Informationen suchen.

Wichtige Arzneimittelinformationen

JJJJ-MM-TT

Suche nach Datum

Zeige Ergebnisse 61-70 von 182.
KategorieProduktWirkstoffHerstellerPZNsDatum
Neue Arzneimittel
mit Abgabesituation
Kybella®DeoxycholsäureAllergan1441305903.12.2020
HerstellerinformationEylea®AfliberceptBayer (Schweiz)03.12.2020
ChargenüberprüfungenPantozol 40 mg, 14 magensaftresistente Tabletten PantoprazolTakeda0726520402.12.2020
Rote-Hand-BriefeGliolan®5-Aminolävulinsäure, 5-ALAmedac01.12.2020
HerstellerinformationOctadon® PParacetamol, CoffeinCheplapharm Arzneimittel0485502301.12.2020
Neue Arzneimittel
mit Abgabesituation
Ayvakyt®AvapritinibBlueprint Medicines16742488
16742494
16742502
01.12.2020
HerstellerinformationAncotil FlucytosinMeda Pharma 26.11.2020
HerstellerinformationHumanalbumin 200 g / lKedrion Biopharma0937662324.11.2020
HerstellerinformationVenbigKedrion Biopharma24.11.2020
ChargenüberprüfungenGynokadin® Dosiergel, 3x80 g Gel EstradiolDr. Kade/Besins Pharma0081683623.11.2020
Zeige Ergebnisse 31-31 von 31.
KategorieTitelDatum
Information der Institutionen und BehördenEMA/CHMP: Anwendungseinschränkungen für Fosfomycin-haltige Antibiotika 06.07.2020

Chargenrückruf

Hersteller:
Caesar & Loretz GmbH
Produkt:
Erythromycin mikronisiert API, 50 g
Wirkstoff:
Erythromycin
Datum:
17.08.2020
PZN:
03110195
Betroffene Ch.-B.: 192948001

Aufgrund von Einsendungen aus Apotheken und einer daraufhin durchgeführten Kontrolluntersuchung, kann nicht ausgeschlossen werden, dass vereinzelte Packungen der genannten Charge von Erythromycin mikronisiert API (mikrobielle Herkunft), 50 g (PZN 03110195), durch Erythromycinstearat verunreinigt sind. Wir haben uns dazu entschlossen die genannten Abpackungen aus dem Verkehr zu ziehen.
Wir bitten um Rücksendung betroffener Packungen über ihren pharmazeutischen Großhandel. Alle betroffenen Großhändler sind informiert. Im Falle von Direktbestellungen bei der Firma Caelo senden Sie bitte eine Information an die folgende E-Mail Anschrift: info@caelo.de oder via Fax an 02103 4994300. Andere Packungen mit anderer Chargenbezeichnung sind nicht betroffen. Für Rückfragen sind wir unter der Telefonnummer 02103 49940 oder per E-Mail: info@caelo.de erreichbar. Der Aktionszeitraum dieses Rückrufes endet am 15. September 2020.