In dieser Rubrik finden Sie nicht nur neue Arzneimittel aufgelistet, sondern auch die aktuellen Nachrichten der Arzneimittelkommission (AMK), wie z. B. Rückrufe oder Rote-Hand-Briefe. Sie können außerdem in unserem Archiv gezielt nach früheren Informationen suchen.

Wichtige Arzneimittelinformationen

JJJJ-MM-TT

Suche nach Datum

Zeige Ergebnisse 1-10 von 107.
KategorieProduktWirkstoffHerstellerPZNsDatum
HerstellerinformationAncotil FlucytosinMeda Pharma 26.11.2020
Rote-Hand-BriefeGilenya®FingolimodNovartis Pharma10.11.2020
Rote-Hand-BriefeTecfidera®DimethylfumaratBiogen Netherlands B.V.09.11.2020
Rote-Hand-BriefeOndexxyaAndexanet alfaPortola Netherlands B.V. 09.11.2020
ChargenrückrufPostericort Salbe, 50 gHydrocortisonDr. Kade Pharmazeutische Fabrik1021526206.11.2020
HerstellerinformationHumanalbumin 200 g / l, 50 ml Infusionslösung Kedrion Biopharma0937661730.10.2020
ChargenrückrufIsotone Natriumchloridlösung 0,9 % Braun, 20x50 ml Injektionslösung B. Braun Melsungen0195715430.10.2020
Rote-Hand-BriefeEsbriet®PirfenidonRoche Pharma29.10.2020
Rote-Hand-Briefe29.10.2020
Neue Arzneimittel
mit Abgabesituation
Piqray®AlpelisibNovartis16020105
16020111
16020134
16020157
23.10.2020
Zeige Ergebnisse 1-10 von 16.
KategorieTitelDatum
Information der Institutionen und BehördenAMK: Trulicity® Injektionslösung in einem Fertigpen: Überdurchschnittliche Häufung von Beanstandungen bei bestimmten Chargen, die teilweise auf einem nicht entfernten Nadelschutz beruhen 10.11.2020
Information der Institutionen und BehördenInfluenza-Impfstoff Fluzone High-Dose Quadrivalent 2020/2021 zur vorzugsweisen Impfung von Bewohnern in Alten- und Pflegeheimen voraussichtlich ab Kalenderwoche 46 im Handel09.11.2020
Information der Institutionen und BehördenBfArM/PEI: Mit jeder Meldung die Arzneimittelsicherheit verbessern09.11.2020
Information der Institutionen und BehördenOtriven® gegen Schnupfen 0,025 % Nasentropfen: Anwendung bei Kleinkindern unter einem Jahr kontraindiziert 05.11.2020
Information der Institutionen und BehördenPEI: Zusätzliche Charge Influenza-Impfstoff Vaxigrip Tetra 2020/2021 (▼) aus Frankreich eingeführt 03.11.2020
Information der Institutionen und BehördenÄnderungen in der Verschreibungs- und Apothekenpflicht 29.10.2020
Information der Institutionen und BehördenInformationen der Institutionen und Behörden: AMK: Innohep® (Tinzaparin-Natrium): Neue Arzneimittelnamen zur Vermeidung von Medikationsfehlern 14.10.2020
Information der Institutionen und BehördenAMK: Foster®, Inuvair® und Trimbow® mit Dosiszählwerk: Risiko für verschlechterte Symptomkontrolle durch verstopfte Düsen 13.10.2020
Information der Institutionen und BehördenPEI: Engpässe von Grippeimpfstoffen online melden 12.10.2020
Information der Institutionen und BehördenOnline-Nachricht: Die neue Ausgabe des „Bulletin zur Arzneimittelsicherheit“ ist da! 30.09.2020

Chargenrückruf

Hersteller:
Berlin-Chemie AG
Produkt:
Tioblis® 10 mg/80 mg, 100 Filmtabletten
Wirkstoff:
Ezetimib, Atorvastatin
Datum:
25.06.2020
PZN:
11119750
Ch.-B.: S008802

Im Rahmen einer Langzeitstabilitätsuntersuchung zu Tioblis® 10 mg/80 mg Filmtabletten wurde bei der genannten Charge eine Spezifikationsabweichung festgestellt. Die Spezifikationsgrenze eines Abbauprodukts wurde überschritten.
Der Zulassungsinhaber MSD Sharp & Dohme GmbH ruft deshalb vorsorglich in Kooperation mit der Berlin-Chemie AG als Mitvertreiber, die betreffende Charge von Tioblis® (Ezetimib, Atorvastatin) 10 mg/80 mg, 100 Filmtabletten (PZN 11119750), zurück.
Bitte überprüfen Sie Ihre Lagerbestände und senden Sie gegebenenfalls noch vorhandene Restbestände mittels APG-Formular über den pharmazeutischen Großhandel zurück.
Nur in den Fällen, in denen das Produkt direkt von der Berlin-Chemie AG bezogen wurde, senden Sie Ihre Bestände bitte ausreichend frankiert an folgende Adresse (Portokosten werden erstattet):

Berlin-Chemie AG
Rückruf Tioblis
Osdorfer Ring 30
14979 Großbeeren.